zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. Neue Mittelschule Purbach im BillardClub Eisenstadt

Top - News

  • 4 Hirmerinnen fahren zu den Weltspielen nach Riga!

    4 Spielerinnen von Mamanet ASKÖ Hirm haben die Qualifikation zu den CSIT Weltspielen von 13.-18. Juni in Riga in der Sportart Cachibol geschafft. (Christiane Trolp, Zuzana Fleckl, Brigitte Kollar und Susanne Schachinger). ...
  • Limbacher Dorffest

    Das Limbacher Dorffest, veranstaltet durch den ASKÖ FFV-Limbach, bildet alljährlich den kulturellen Höhepunkt im Ort. ...
  • Grasski Weltcup in Rettenbach

    Der Grasski Weltcup in Rettenbach zählt mittlerweile zu einem der fixen Bestandteile des burgenländischen Sportjahrs. Die Piste im Schizentrum Rettenbach präsentierte sich beim diesjährigen Event von 9.-11. Juni in absolutem  ...
  • ASKÖ Tag des Nachwuchses des ASKÖ Goberling

    Als Veranstalter und als Obmann kann Gerald Polster sagen, dass es heuer ein mehr als toller Erfolg war. ...
  • Volles Haus beim 3. ASKÖ Burgenland Nachwuchstag der ASV Steinbrunn Juniors

    Am Sportplatz des ASV Steinbrunn mit insgesamt über 700 Gästen und einem einem tollen Turnier mit insgesamt über 20 Nachwuchsmannschaften aus ganz Ostösterreich wie z.B. Asv Neufeld, FC Großhöflein, SV  ...
mehr News
zurück

Neue Mittelschule Purbach im BillardClub Eisenstadt

Heute, am 14. Juni 2017, war die Bilinguale Mittelschule Purbach am See zu Gast im BillardClub Eisenstadt. Mit dabei: Ralph Bitriol, Sohn des Obmanns des ASKÖ BSV Pegasus Eisenstadt.

Am Mittwoch, dem 14. Juni 2017, kamen 8 Schülerinnen und 13 Schüler der Klasse 1a aus der Bilingualen Mittelschule Purbach am See mit dem Zug um 08.30 Uhr am Bahnhof in Eisenstadt an. Begleitet wurden sie von den Lehrkräften Petra Ptacek (Klassenvorstand) und Gerlinde Kraft-Hauptmann (Biologie). Ralph Bitriol, Sohn von Pegasus-Obmann Alfred Bitriol, führte seine Klassenkameraden vom Bahnhof zum nahe gelegenem BillardClub. Instruktorin Corinna Pavitsich, Leiterin ihrer Kinder- und Jugend Billardschmiede, dufte sich auf ihr bereits fünftes Training mit einer Mittelschule freuen im BillardClub freuen. Unterstützt wurde sie von Trainer Robert Immervoll, Vereinsobmann Alfred Bitriol und Barbara Bitriol. Neben Ralph B. kamen Medine D., Kimi D., Lukas E., Alina H., Samuel H., Nico H., Nina K., Hannah K., Marcel L., Lucas L.-Sz., Samantha L., Raphael M., Alexander N., Erik Pf., Lorena R., Thomas Sch., Larissa Sch., Janick St., Yamen U. und Melissa W. zum Training. Gezeigt wurde Carambol, Pool-Billard und Snooker. Für das leibliche Wohl sorgte Barbara Bitriol in Form von belegten Brötchen.

Alfred Bitriol: "Es ist immer eine besondere Freude, wenn eine Klasse zu uns in den BillardClub zum Trainieren kommt. Wenn dann der eigene Sohn auch mit dabei ist, ist das - klar - ganz speziell! Danke an Frau Klassenvorstand Petra Ptacek für ihr Interesse und an Melanie Lustig, die diesen Sportunterricht für uns "eingefedelt" hat. Danke auch an meine Frau Babsi, die heute Früh noch 150 Brötchen für die Kinder gemacht hat."


Neue Mittelschule Purbach im BillardClub Eisenstadt
19.06.2017 07:51

zurück